Wie ist der Firmenbuchauszug aufgebaut?

Inhalte des Firmenbuchauszugs

In das Firmenbuch kann jedermann Einsicht nehmen und Auszüge anfordern. Folgendes findet man auf einem Firmenbuchauszug:

  • Firmenbuchnummer
  • Firma
  • Rechtsform
  • Sitz und Geschäftsanschrift
  • Geschäftszweig nach eigenen Angaben (höchstens 40 Zeichen)
  • Zweigniederlassung
  • Der Tag des Abschlusses des Gesellschaftsvertrages
  • Name, Geburtsdatum des Einzelunternehmers / der Einzelunternehmerin
  • Name, Geburtsdatum sowie Beginn und Art der Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer sowie der Prokuristen
  • Insolvenz (Konkurs, Nichteröffnung oder Aufheben des Insolvenzverfahrens mangels kostendeckenden Vermögens) Liquidation (Name und Geburtsdatum der Liquidatoren sowie Beginn ihrer Vertretungsbefugnis)
  • Bei OG, KG auch Name und Geburtsdatum der Gesellschafter
  • Bei KG die Höhe der Einlagen der Kommanditisten
  • Bei GmbH und AG Name und Geburtsdatum der Mitglieder des Aufsichtsrates
  • die Höhe des Grund- oder Stammkapitals
  • der Tag der Einreichung des Jahres- und Konzernabschlusses
  • Bei GmbH zusätzlich Name und Geburtsdatum der Gesellschafter sowie die Höhe ihrer Stammeinlagen und die darauf geleisteten Einzahlungen

Musterbeispiel Firmenbuchauszug

Seit 1.7.2012 ist die Abfrage eines Firmenbuchauszuges mit Gewerberegisterdaten aufgrund von Änderungen in der Justiz-IT nicht mehr möglich. Gewerberegisterdaten erhalten Sie künftig nur mehr über das Gewerberegister.